Materialbeschreibung

Messing ist eine der drei bekanntesten Kupferlegierungen, zu denen noch Bronze und Rotguss gehören.

Messing ist etwas härter als reines Kupfer, jedoch nicht so hart wie Bronze. Der Schmelzpunkt liegt niedriger als der von Bronze. Für Gussteile gilt die Sammelbezeichnung „Gussmessing“. Meistverwendet ist die Legierung CuZn37

Der von uns angebotene Grabschmuck ist meistens im Spritzguss maschinell hergestellt. Hierbei lassen sich dünnere Wandstärken herstellen als bei Sandguss. Die Oberflächen werden farblich Bronze ähnlich gespritzt und erhalten zum Schluss einen Schutzlack.
(Es handelt sich nicht um Bronze, da die Artikel nur bronzefarben lackiert wurden). 

Bitte beachten Sie, dass bei der Bestellung von Kombinationen (Grablampe, Grabvase, Grabschale, Relif´s oder Weihwasserbecken) diese vom gleichen Hersteller sind. Die Oberflächen sind von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. 


Vorteile des Materials:
Herstellung dünner Wandstärken somit kostengünstig.
Diebstahl nicht lukrativ, da Materialwert und Gewicht gering sind (geringe Wandstärke).. 

Nachteile des Materials:
Geringere Festigkeit gegenüber Bronze.

Pflegehinweis:
Die Messingoberfläche sollte 2 mal im Jahr mit Bienenwachs eingerieben werden. Der Bienenwachs sollte mit einem Schwamm aufgetragen und mit einem weichen Tuch eingerieben werden. Dieses verhindert die Bildung von Grünspan und Moos, der sonst durch die Temperatur der Grabkerze in den Lack einbrennt.

Besonders wichtig ist es, das Lampendach mit dem Pflegemittel zu behandeln.  Durch das Abbrennen der Kerzen entsteht Hitze, die zum Einbrennen des Grünspans bzw.  Mooses führen kann.

Den Bienenwachs finden Sie hier.